FENECO_Header-Flächeneigentümer.jpg

Aus Grün wird Geld

Verwandeln Sie Ihre ungenutzte Grünfläche in einen Solarpark. Das kann für Sie beispielsweise dann interessant sein, wenn für Sie als Eigentümer die Bewirtschaftung der Fläche zu aufwändig ist – etwa weil sie ungünstig gelegen ist.

Mit einer PV-Anlage auf Ihrem Grund und Boden sparen Sie sich die Arbeit – und erzielen ein passives, sicheres Einkommen. Sei es, weil Sie die Fläche für den Betrieb einer Photovoltaikanlage langfristig an uns verpachten. Oder aber, weil Sie selbst Betreiber der Anlage sind und so von der Einspeisevergütung profitieren.

Als Sonderform ist auch die Kombination von Agrarwirtschaft und Solarstromproduktion möglich, die sogenannte Agri-PV oder auch Agri-Photovoltaik. Dabei werden Solarmodule in großer Höhe installiert, sodass ausreichend Sonnenlicht auf die angebauten Pflanzen fallen und landwirtschaftliches Gerät darunter weiterhin fahren kann.

FLÄCHEN

EIGENTÜMER

FENECO_MITTELSTREIFEN05-Flächeneigentümer.jpg

Vorteile der Nutzung Ihrer Grünfläche als Solarpark

Langfristig sicheres, passives Einkommen


Keine aufwändige Bewirtschaftung

der Fläche


Erträge aus Verpachtung

oder Stromverkauf


Je nach Lage ist Eigenverbrauch möglich


Je nach Geologie ist Agri-PV möglich
 

Eigenverbrauchsanlage im Aufdachverfahren

Standort: 94474 Vilshofen

Leistung: 2,06 Megawatt peak

Fertigstellung: November 2021

FENECO_MITTELSTREIFEN01.jpg
Dünen

Ihre Ansprechpartner

Fläche verpachten oder Solarfarmer werden?

Wir liefern Ihnen eine fundierte Entscheidungsgrundlage.

NIK SALLER
Dipl. Ing.
Elektrotechnik (FH)
nik.saller@feneco.de
+49 172 1715240

BORIS FISCHER
Senior Project Manager
boris.fischer@feneco.de
+49 1525 7635085